ZAHNIMPLANTATE

Ohne Skalpell – sicher und schonend setzen

Präzise Implantat-Planung durch 3D-Röntgen und digitalen Abdruck

Die Verschmelzung der Daten aus 3D-Röntgen, digitalem Abdruck und digitaler Planung des vorgesehenen Zahnersatzes ermöglicht bereits vor dem Eingriff die optimale Positionierung des Implantats.

Erhöhte Sicherheit durch 3D-Bohrschablone

Aus dem Ergebnis der Planungsdaten wird eine 3D-Bohrschablone für das exakte Einbringen der Implantate in der gewünschten Position erstellt. Durch die genaue Positionierung der Implantate im Knochen ist mit der 3D-Bohrschablone ein maximaler Schutz von Nerven und Blutgefäßen gegeben. Die maximale Ausnutzung des Knochenangebotes vermeidet in vielen Fällen aufwändige Knochenaufbauten mit körperfremdem Material.

Minimaler chirurgischer Eingriff und deutlich reduzierte Eingriffsdauer

Die chirurgische Notwendigkeit einer großflächigen Freilegung von Knochen entfällt. Das Zahnfleisch wird nur im Bereich des Implantats minimal geöffnet/gestanzt.

Die Eingriffsdauer verringert sich deutlich. Eine geringere Menge von Anästhetika ist notwendig.

Kaum Schwellungen und Schmerzen nach dem Eingriff

Kleinere Wunden und die reduzierte Eingriffsdauer führen zu deutlich verminderten Körperreaktionen wie Schwellungen und Schmerzen.

Suchen Sie eine metallfreie Alternative zu Implantaten aus Titan?

Keramik-Implantate ganz ohne Metall

Das Keramik-Implantat besitzt die Farbe eines natürlichen Zahns. Daher schimmert das Implantat in Fällen von dünnem oder zurückgegangenem Zahnfleisch nicht durch.

Zuverlässigkeit, hohe Festigkeit und ausgezeichnete Knochenintegration zeichnen dieses Implantat aus. Wir arbeiten mit dem Straumann® PURE Ceramic Implantat. Es besteht aus hochfestem Keramikmaterial und wurde entwickelt, um maximale Funktionalität und natürliches Aussehen zu erreichen.

Eigenschaften des Keramik-Implantats:

  • Biokompatibilität (metallfrei und zahnfarben)
  • Hohe Festigkeit und Zuverlässigkeit
  • Ausgezeichnete Knochenintegration

Digital Planung des Implantats

Planung und Erstellung der Bohrschablone.

Nach der Planung wird die Schablone in der Praxis mit Cerec® gefräst.

Keramik-Implantat zur Verwendung im Front-Bereich